v.l.: Sven, Micha, James, Peter / Bild: (c) Sarah Kossmann

CreativeClass Magdeburg: das Holzmesser //SKID

Mooreiche, Robinie, Nussbaum: Holz ist die Hauptzutat für das Messer //SKID von Sven Regener. Und zwar zu 97 Prozent. Damit ist das Projekt des Designbüros Lignum ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit.
Bild: Eataly

Eataly neu in Triest: auch mit österreichischen Produkten

Eataly, internationale Handelskette für italienische Spezialitäten, feiert 2017 zehnjähriges Bestehen. Soeben eröffnete man in Triest.

Der Tantris-Sommelier und die Liebe zu Vintage

Justin Leone, Sommelier des legendären Tantris in München, war in Wien zu Gast. Und brachte unter anderem Portwein von 1888 mit.
Bild: Ina Aydogan

Die Testerinnen: Kussmaul

Freie Liebe für die Aromen im neuen Kussmaul.
Bild: (c) Ulrike Holsten

Rezept: Boston Brown Bread

Für 3 kleinere Brote.
Bild: (c) Röstraum

Kostnotiz: Koffein

Kleinröster stehen beim Vienna Coffee ­Festival Rede und Antwort.
Bild: Instagram/@torchioristorante

Lebensmittel-Trends 2017

galerieLila Blumenkohl, Baobab oder Mochi. Die neuen Trend- und Superfoods im Überblick.
Opened book in a historic library close up PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY CRF002737 / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)

Historische Küchenschätze

galerieAnna Burghardt stöbert in den Archiven nach vergessenen Rezepten, die auch heute noch ziehen könnten.
Vor Weihnachten herrscht Hochbetrieb in den Verarbeitungsräumen der Teichwirtschaft Heidenreichstein. Zwei Drittel der Karpfen werden als Filet verkauft. / Bild: (c) Clemens Fabry

Warum der Karpfen den Festtagstisch verdient hat

Der Karpfen ist besser als sein Ruf. Er hat wenig Fett, bis zu vier Jahre Zeit, um zu wachsen, und muss längst nicht mehr ausgewässert werden. Nicht nur deshalb gebührt ihm mehr Wertschätzung.
Auch dabei: Christian Tschida. / Bild: (c) Beigestellt

Kostnotiz: Experimente

Die Weine der Brutal Wine Corporation sind Experimente.
Bild: (c) Beigestellt

Schönes kommt auf den Tisch

galerieBitte zu Tisch, die schönsten Accessoires für jede Gelegenheit.
2 von 3 Deutschen haben bereits einmal ihr Essen fotografiert und auf sozialen Netzwerken gepostet m / Bild: (c) imago/wolterfoto (imago stock&people)

Die Food Trends 2017

galerieVon Convenience 3.0 bis Zero Waste. Die Neuerungen der Lebensmittelbranche im nächsten Jahr.
Freunde. Alain Ducasse und Kellermeister ­Richard Geoffroy kennen sich schon lange.  / Bild:  (c) Beigestellt

Champagner: „Perfektion ist ja so langweilig“

Alain Ducasse und Richard Geoffroy, der Kellermeister von Dom Pérignon, über unsichtbare Souvenirs, gemeinsames Trinken und Stromlinienförmigkeit.
212 Kilogramm Thunfisch für 600.000 Euro ist schon ein "bisschen teuer"  / Bild: Reuters

600.000 Euro für einen Thunfisch

Der Besitzer der japanischen Restaurantkette Sushi Zanmai ersteigerte für 74,2 Millionen Yen einen "wohlgeformten" Blauflossen-Thunfisch. Danach fand er den Preis ein bisschen überzogen.
Bild: (c) Beigestellt

Rezept: Ingwer-Zitronen-Karfiolsuppe

Für 2−4 Portionen.
Oliver Lucas kochte im Wiener Lokal Grace von ­Anfang an zweiteilige Hauptgänge. Hier: Fasan.  / Bild: (c) Beigestellt

Fasanhaxl als Nachtrag

Für ambitionierte Weihnachtsmenüs: Ideen für Fleischgerichte in zwei Gängen.