Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Neu eröffnet: Museo Casa Enzo Ferrari

22.03.2012 | 17:16 |   (Die Presse - Schaufenster)

Die Autowelt ist um eine Weihestätte reicher: Gerade eben eröffnete das spektakuläre „Museo Casa Enzo Ferrari“ in Modena.

Die Autowelt ist um eine Weihestätte reicher: Gerade eben eröffnete das spektakuläre „Museo Casa Enzo Ferrari“ in Modena. Ein Haus, das auf den Ruinen des Geburtshauses des berühmten Rennfahrers und Rennfahrzeugherstellers errichtet wurde und selbst wie ein Fahrzeug daherkommt.

Zumindest wie ein Teil davon. Architekt Jan Kaplicky steckte den lichtdurchfluteten Baukörper unter eine Art sonnenblumengelber Motorhaube; drinnen (Gestaltung Andrea Morgante/Shiro Studio) locken Formel-1-Geschosse und Italo-Traumflitzer aus allen Epochen. Eine Autokultstätte schlechthin.

www.museocasaenzoferrari.it

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr

  • Schöner Ski fahren am Arlberg

    Seitdem am Arlberg dank neuer Verbindungen und „Run of Fame“-Skirunde noch mehr los ist, besinnen sich Insider auf alte Qualitäten.
  • Namibia: Wandern im Fish River Canyon

    Unterwegs wie in einem Geologiebuch: 85 Kilometer lang windet sich die Tour durch den zweitgrößten Canyon der Welt – den Fish River Canyon. Nur der Grand Canyon ist länger.
  • Wiener Alpen: Kurz einmal vor die Haustür

    In der Buckligen Welt durchs Herbstlaub rascheln. Bei regionalem Bier und feiner Küche auftauen. Mit freiem Blick einschlafen.