Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Schauplätze: Julie Monaco

30.03.2017 | 16:46 |  von Johanna Hofleitner (Die Presse - Schaufenster)

Wogende Wellen, düstere Wolken, Nebelschleier oder einfach Schlieren – das sind die Assoziationen, die Julie Monacos großformatige Fotografien hervorrufen.

Bild: (c) Beigestellt 

Dass diese Bilder nicht primär das Ergebnis einer Beschäftigung mit der Natur und ihren Phänomenen, sondern darin vielmehr Resultat komplizierter Rechenvorgänge auf dem Computer sind, ist auf den ersten Blick nicht evident. Nun legt Julie Monaco ihre künstlerische Methode erstmals in einer Verkaufsausstellung in der Hypo-Tirol-Zentrale offen, in der sie allerdings einzig die Bilder der Zahlencodes („Exist Plates“) präsentiert. Käuflich sind wiederum nur die Zertifikate mit den Bildtiteln. Die nach den Codes entstandenen Fototafeln („Exitus Plates“) mit ihren Wogen, Wolken, Schwaden bleiben hingegen in einem Banktresor eingeschlossen und werden ihren Käufern erst nach Ablauf einer Frist von drei, sechs, neun oder zwölf Jahren ausgehändigt. Indem Julie Monaco hier also den Faktor Zeit ins Spiel bringt, macht sie nicht zuletzt auch den Kreislauf von Objekt, Begierde und Besitz transparent, der ein zentraler Motor des heutigen Kunstsystems ist.

Hypo-Tirol-Zentrale. „Julie Monaco: Ex|i/st/tus Plates“ (6020 Innsbruck, Meranerstraße 8; 6. bis 26. 4.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest

Mehr zum Thema:

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr

  • Die Ich-Pleite: Nebenwirkungen

    Vor ein paar Tagen hat der Fasching begonnen. Damit versucht der traurige Spätherbst sich ein fröhliches Kostüm anzuziehen.
  • Jennifer Hudson: Verlobung nach 10 Jahren geplatzt

    Jennifer Hudson trennte sich nach zehn Jahren von ihrem Verlobten. Die US-Sängerin beantrage zudem eine Schutzanordnung gegen David Otunga.
  • Randerscheinung: Epic Fail

    Ich mache da also neulich ziemlich breitbeinig diesen Onlinetest zum Thema: „Kennen Sie die Jugendwörter 2017?“